Vom Ton zum Topf - Veranstaltungsübersicht

Keramikbrand wie vor über 900 Jahren in Fredelsloh am Tag des offenen Denkmals

Imposante Feuerfüchse werden am kommenden Wochenende vom 7. bis zum 9. September wieder aus den Öffnungen des Mittelalterofens am Ausstellungshaus KERAMIK.UM schlagen. Feuerfüchse nennen die Töpfer die Flammen, die aus den Belüftungslöchern lodern, wenn im Ofen die Brenntemperatur auf über 1000 Grad Celsius steigt. Mittlerweile zum 12. Mal findet der jährliche Mittelalterofenbrand statt. Er soll helfen zu verstehen, wie die Töpfer um das 13. Jhd. herum in Fredelsloh Massenware für den Markt produzieren konnten. Den Ofen bauten Johannes Klett-Drechsel und seine Helfer 2006 nach dem Vorbild eines Ofens aus dem Mittelalter, der in Fredelsloh ausgegraben wurde.

Ab dem 6. September werden die Akteure rund um den Geschichts- und Heimatverein wieder bis zu 1000 Stück mittelalterlich nachempfundene Keramiken wie Kelche, Krüge und Aquamaniles in den Ofen gestellt. Neben in Töpferseminaren während des Sommer hergestellter Keramik sind auch wieder Krippenfiguren für die Klosterkirche in Fredelsloh dabei.

Am Abend des 7. September, wenn der Ofen verschlossen worden ist, soll das Feuer entfacht werden. Interessierte Besucher sind während der Zeit herzlich willkommen.

In den folgenden Tagen muss der Ofen langsam abkühlen, bevor die Helfer sehen können, ob und wie die Keramik geworden ist. Der Ofen wird dazu am darauf folgenden Wochenende geöffnet.

Krippenfiguren - Töpferseminare - Ofenbrände

Veranstaltungen begleiten uns über die gesamte Saison, ob dies Aktionen sind zum Tag der offenen Werkstätten im Frühjahr, zum Tag des offenen Museums im Mai oder zu den besonderen Veranstaltungen im Töpferdorf Fredelsloh, wie den Kunstausstellungen.

Alle, die Interesse an Töpferkursen oder an Aktionen rund um das Thema Ton haben, sind herzlich willkommen, zu schauen und mitzumachen.

Das Haus versteht sich als Ort, an dem nicht nur die Keramik in ihrer Bedeutung in der Gesellschaft hervorgehoben wird. Es ist auch ein Haus in dem die mittelalterliche Töpferei "experimentell" erschlossen wird. Dazu findet einmal im Jahr ein Mittelalterofenbrand statt, dem Wochen emsigen Wirkens zur Herstellung der bis zu 600 Keramiken vorangehen. Der nächste Mittelalterofen wird voraussichtlich Ende Juli 2018 bestückt und gebrannt.

Die Krippe zu Fredelsloh ist in den letzten Jahren entstanden und soll in diesem Jahr weiter vervollständigt werden (s. Termine)

Rohware
Blick durch die Feuerkammer in die Brennkammer
Fertig gebrannte Ware
Krippenfiguren nach dem Brand und in der Kirche